SlickSkript

Werkzeuge SAP-gestützt überwachen und Werkzeugflüsse gezielt steuern

Sie möchten Rüstzeiten verkürzen sowie Maschinen- und Werkzeugauslastung verbessern? Da leistet eine TLM-Lösung von DSC gute Dienste. Damit können Sie Werkzeuge, Mess- und Betriebsmittel instanziieren und die einzelnen Instanzen als Equipment bequem im SAP-System verwalten – inklusive Lebenslauf und Bewegungsdaten. Durch Shopfloor-Anbindung lässt sich deren Weg durch die Fabrik nämlich komplett erfassen, einschließlich aller relevanten Daten wie Eingriffs- und Reststandzeiten oder Messdaten und -vorschriften. So können Sie Werkzeugzustände überwachen und Werkzeugflüsse lückenlos verfolgen sowie kontrolliert steuern. Zudem nimmt das System Ihnen zeitraubende Arbeit ab: Betriebsmittel-, Messmittel- und Werkzeugbedarfe ermitteln, Werkzeugplanaufträge erzeugen, anstehende Bereitstellungen melden, Einstellaufträge pro Maschine liefern etc. Auch das Erzeugen von Lade- und Entlade- sowie Demontage- und Instandsetzungsaufträgen läuft automatisch. Und da geht noch einiges mehr – bis hin zu systemseitigen Bestellvorschlägen für ausgediente Werkzeuge etc. Kurzum: jede Menge Möglichkeiten, um die Abläufe rund ums Tool-Lifecycle-Management zu optimieren.

Mehr Infos finden Sie auf unserer neuen Website zu FCTR

Vorschaubild FCTR

Wie wir das mit Standardsoftware kundenindividuell umsetzen? Gern erzählen wir Ihnen mehr dazu. Sprechen Sie uns einfach an!

Symbol Invertiert:
Tool-Lifecycle-Management

Kontakt

DSC Software AG
Am Sandfeld 17
76149 Karlsruhe | Germany

Phone: +49 721 9774-100
Fax: +49 721 9774-101
E-Mail: info@dscsag.com