SlickSkript

DEUTZ AG: Komplettmodernisierung der integrierten Engineering-Umgebung
Deutsch

Komplettmodernisierung der integrierten Engineering-Umgebung bei DEUTZ

Maßstäbe setzen und die Zukunft bewegen. Diesen Anspruch verfolgt die DEUTZ AG mit laufenden Innovationen und Verbesserungen: nicht nur bei ihren Produkten und Services, sondern auch bei internen Abläufen. So nutzt der Motorenbauer zur Prozessoptimierung schon lange eine SAPintegrierte Engineering-Umgebung, seinerzeit umgesetzt von DSC. Im Zuge geplanter SAP- und NX-Upgrades sollte diese auf den neuesten Stand gebracht werden. DSC und DEUTZ starteten das Projekt Anfang August 2016.

Mitte Oktober 2016 ging die neue Lösung pünktlich in Betrieb. Seitdem arbeitet die Konstruktion mit Siemens NX 10 und nutzt die aktuelle SAP-ECTR-Version 5.1. Die DEUTZ AG mit Sitz in Köln und weiteren Standorten weltweit, ist ein unabhängiger Hersteller von Motoren, Komponenten und Systemlösungen. Nikolaus Otto, der Erfinder des modernen Viertaktmotors, war Firmengründer der heutigen DEUTZ AG. Das Traditionshaus mit über 150-jähriger Innovationsgeschichte ist Weltmarktführer und baut hochmoderne, effiziente Diesel- und Gasmotoren. Dank innovativer Technik und zukunftsweisender Abgasnachbehandlung erfüllen die DEUTZ-Motoren schon heute die europäische Norm für 2019. Im Engineering nutzt DEUTZ eine moderne CAD/PLMLandschaft, ergänzt um Produkte von DSC:

  • Engineering Control Center – ECTR: Integrationsplattform mit intuitiv bedienbarem SAP-Cockpit
  • SAP PLM Integration für NX: Integrationsschnittstelle zur NX-Direktanbindung an SAP
  • PLM Add-Ons: ++batchEngine, ++dataExchange, ++NXadvancedSimulation, ++processAutomation 

Den vollständigen Anwenderbericht finden Sie im PDF zum Download. 

Alle Erfolgsgeschichten

Kontakt

DSC Software AG
Am Sandfeld 17
76149 Karlsruhe | Germany

Phone: +49 721 9774-100
Fax: +49 721 9774-101
E-Mail: info@dscsag.com