19. User Meeting des DSC-Partners .riess für die Integration von PTC Creo in SAP PLM

.riess User Meeting

Das 19. User Meeting des DSC-Partners .riess fand auch dieses Jahr wieder im Radisson Blu Hotel Karlsruhe/Ettlingen statt. Bei dem sehr gut organisierten Event, drehte sich alles rund um die Integration von PTC Creo in SAP mittels SAP Engineering Control Center | SAP ECTR. Natürlich war auch die DSC bei diesem Termin vor Ort und unterstützte das Partnerunternehmen tatkräftig mit seiner Expertise.

Die ca. 130 Teilnehmer von rund 50 Unternehmen konnten sich sowohl an diversen Ausstellungsständen (u. a. von SEAL Systems, CENIT, CIDEON/EPLAN und XPLM), als auch bei Vorträgen über das Lösungsangebot informieren. In den Vorträgen von .riess engineering und anderen DSC-Partnern sowie einzelnen Kunden, wurden unter anderem die Vorteile von SAP ECTR im Zusammenspiel mit der Direktintegration SAP ECTR interface to PTC Creo, wie der integrierte Änderungs- und Freigabeprozess für CAD-Dokumente, aufgezeigt. Die Live-Demo von .riess engineering zeigte anschließend die zuvor erläuterten Funktionalitäten am System.

Die Highlights in dem insgesamt sehr interessanten Programm waren aus unserer Sicht die SAP Keynote von Georg Kube (Global Vice President Industrial Machinery & Components SAP SE) zum Thema „Der digitale Zwilling als Basis für End-2-End Product Lifecycle Management“ sowie der Kundenvortrag der Firma Hensoldt Optronics. Letzterer trug den Titel „Hensoldt Optronics goes for ECTR“ und schilderte erfrischend authentisch die Herausforderungen der unter sehr hohem Zeitdruck durchgeführten SAP ECTR-Einführung bei Hensoldt Optronics. Dass das Projekt schließlich ein echtes Happy End hatte und ein durchschlagender Erfolg wurde, lag neben dem durch seine hohe Funktionalität überzeugenden Produkt SAP ECTR nicht zuletzt auch an dem perfekten Teamplay zwischen der Mannschaft von Optronics und dem Team von .riess.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass das Feedback von Kunden und Partnern generell sehr positiv war. Auch nächstes Jahr wird das DSC-Team sicherlich wieder dabei sein und seinen Teil zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.